Sommerliche DIY-Deko fürs Gartenhaus – Teil 2

Leave a comment

Wir erleben hier gerade die schönsten Herbsttage, mit Temperaturen an die man sich gar nicht mehr hat vorstellen können nach der ersten kalt-grauen Wetterperiode. Kurz bevor diese begonnen hat, hab ich das Gartenhaus mit noch mehr Meer bestückt. Schon ahnend, dass es für dieses Jahr nicht mehr viel bringen wird, aber da ich muscheldekomäßig grad so in Fahrt war, wollte ich den Elan noch ausnützenRead Now

Der Gitterbett-Hack oder: Das Bettchen für überall in der Wohnung

Leave a comment

In meinem Beitrag zu den Babyvorbereitungen habe ich schonmal erwähnt, dass wir beim zweiten Kind auf das Beistellbett verzichten und stattdessen etwas Neues ausprobieren. Ich nenne es ganz glamourös „Gitterbett-Stubenwagen-Kombi“, denn der Name ist Programm. Es ist eigentlich nichts anders als ein kleines Gitterbett auf Rädern mit einem Stoffhimmel. Die Frau hat’s erdacht und der Mann hat’s gemacht, sozusagen. Bis auf den Nähpart, über denRead Now

Ein Platzerl für zwischendurch [Balkon]

Leave a comment

Meine Gestaltungsfreude für den Balkon liegt immer fast schon mitten im Sommer, sodass ich mir die Frage stelle, ob sich der Aufwand lohnt. Anfang des Sommers ist es meist noch zu kühl, um auf unserem südseitig gelegenen Balkon gemütlich draußen sitzen zu können und sobald es warm genug ist, ist es auch gleich schon wieder zu heiß. Auch heuer hat sich meine Verschönerungsaktion bis Ende Juni verzögert. Der AufwandRead Now

Stay connected: IKEA Family Patrull getestet

Leave a comment
IKEA Patrull

Ich wurde im Ökotest Jahrbuch für Kinder und Familie auf das IKEA Family Patrull Babyfon aufmerksam. Es ist dort im Test mit dem Gesamturteil „gut“ auf dem zweiten Rang gelandet. In Kombination mit dem sehr adäquaten Preis von 39,99€ für IKEA Family Mitglieder hat mich das Gerät gleich mal neugierig gemacht. Über Babyfone kann man ja im Internet allerhand nachlesen. Zum Babyfon von IKEA habRead Now

IKEA zum Trinken

Leave a comment
IKEA zum Trinken

uf unserem Familienblog hab ich der Riklig-Teekanne ja schonmal ziemlich lobgehudelt, vielleicht hat’s jemand gelesen. Aber seit unserem letzten Ausflug zum Schweden bin ich gerade gerade zu außer mir – die Riklig gibt es jetzt nämlich auch in klein! Und als ob mich formschöne, funktionelle Teekannen nicht schon genug begeistern würden; bei Miniaturversionen davon gibt’s kein Halten mehr. Ich konnte nicht daran vorbeigehen, auch wennRead Now